Reglement 2.0 Mini-Z RTR (1:28)

Stand 29.01.2023

1. Karosserien

1.1 TYPEN

● Erlaubt sind nur die MiniZ GT Karosserien der Firmen Kyosho und GL-Racing.
● “White-Kits” müssen lackiert, mit Decals, Startnummern und Klarlack versehen sein.
● Es sind keine Formel und Gruppe C Karosserien erlaubt.
● Fahrzeuge, die im Lieferzustand keinerlei Sponsoren und/oder Startnummern aufweisen,
   sind zumindest mit 3 Startnummern zu versehen.
● Dieses Jahr wird es eine A- sowie eine B-Wertung geben, um auch ältere Boliden
   auf der Bahn zu sehen, da sie meistens zu schwer sind.

BIS ZUM DRITTEN RENNEN MUSS MAN SICH FÜR EINE WERTUNG ENTSCHEIDEN!
 
KAROSSERIETYPEN WERTUNG A

• Audi R8
• Corvette ZR1
• Ferrari Enzo
• Ferrari F50
• Ferrari XXX
• Ford GT
• Honda NSX Nouvelle
• Lamborghini
• Lexus SC 430
• McLaren 12C GT3
• McLaren P1 GTR
• Mercedes AMG GT3
• Nisssan R 390
 
KAROSSERIETYPEN WERTUNG B

• Aston Martin
• Corvette C5-R
• Ferrari 360 GTC
• Ferrari 575 GTC
• Ferrari F40
• Honda NSX Concept
• Honda NSX
• McLaren F1 GTR
• Nissan 350 Z
• Nissan GT 500
• Porsche 911 GT1
• Porsche 911 GT3
• Toyota GT-ONE
• Viper

Bei den Fahrzeugen der B-Wertungen dürfen verschiedene Karosserieteile bearbeitet werden:
Rücksprache mit der Rennleitung!
Zur Aufnahme anderer Karosserien in die Liste: Rücksprache mit der Rennleitung!
 
1.2 ÄNDERUNGEN AN DEN KAROSSERIEN

● Einzig die vordere und die seitlichen “RC Chassis Halterungen” dürfen entfernt werden.
● Für den Leitkiel darf vorne in der Karosserie Platz geschaffen werden.
● Der Heckdiffusor am McLaren 12C GT3 darf mit der Karosse bündig geschliffen werden.
● Karosserien, in welchen das Zahnrad / die Übersetzung sie berührt,
   dürfen an dieser Stelle bearbeitet werden (z.B. Nissan R 390 und Toyota GT1).
   ! ACHTUNG ! Es dürfen anschließend keine offenen Stellen sichtbar sein,
   ggf. SAUBER mit einer Hutze etc. verschließen. Bei Unklarheiten: Nachfrage bei der Rennleitung!
● An der Karosserie dürfen Spoiler angebracht werden.
● Beim neuen Audi R8 2018-2019, und NUR bei diesem,
   dürfen die hinteren Radläufe nur nach oben hin etwas erweitert werden,
   damit ein größeres Rad in den Radkasten passt.
   (Die Räder stehen in der Draufsicht etwas drüber, was aber erlaubt ist.)

2. Chassis

Erlaubte Chassis: Plafit Super 24 Competition (PF1700C), (PF1700KS-96), (PF1700KS-106)

● Alle Carbon & Aluteile sowie alle Plafit Teile, die es in Shops zu erwerben gibt, sind erlaubt.
● Schrauben, T-Hülsen und Federn sind frei wählbar.
● H-Träger und T-Träger dürfen leicht angepasst werden,
   neue Bohrung oder Größe anpassen. Keine großen Veränderungen.
   Wirklich nur leicht anschleifen oder mal 1mm wegnehmen.
   Der T-Träger darf für den Leitkiel freigängig gemacht werden.
   Die H-Platte des Chassis darf höher gelegt werden,
   um eventuell Gewicht darunter anbringen zu können.
● Serien-Karosseriehalter dürfen angepasst werden.
● An der Grundplatte sind minimale Änderungen zum Freilauf der Übersetzung zulässig.
   ! Achtung ! Nicht um die Position des Zahnrades seitlich zu Verändern!
● Die Bodenfreiheit beträgt mindestens 1mm vor und nach dem Rennen
● Die Karosserie incl. Halter wiegt mindestens 45g
● Das Gesamtgewicht in Wertung A ist mindestens 150g,
   das Gesamtgewicht der Wertung B mindestens 140g.
● Kein Gewicht unterhalb des Chassis.
   Alle Materialien die schwerer sind als Alu dürfen nicht mehr als 0,8mm über stehen.
   Das Magnetloch im Chassis darf mit Gewicht geschlossen werden.
● Die maximal zulässige Spurbreite beträgt 76mm, beim alten McLaren F1 72,5mm.
● Es darf nur ein Leitkiel verwendet werden.
● Der Leitkiel darf nur gekürzt oder angeschliffen werden.
● Das Material der Achsen ist frei.
● Die Fahrspannung beträgt 12V
● Motor: SRP 13D Speed 25000 mit 11 Zähne Ritzel
   Die Pool-Motoren sind mit einem 11er Aluritzel ausgestattet.
   Sie werden zum Rennen ins Modell eingebaut und angelötet.
   Das Umbiegen der Lötfähnchen ist nicht gestattet.
   Motoren dürfen nicht geölt werden! Wird dies bemerkt, muss der Motor ersetzt werden.
● Der Motorpool wird von Patrick gepflegt, bei ihm u./o.
   beim Veranstalter können Trainingsmotoren erworben werden.

3. Reifen

● Gefahren wird mit beliebiger Moosgummi Bereifung.
● Die Felgen sind frei wählbar, Felgeneinsätze werden nicht benötigt.
● Die Reifen müssen von der Karosserie in der Draufsicht verdeckt sein.
   Ausnahme ist der neue Audi R8 2018-2019, hier dürfen sie leicht überstehen.
● Die Räder müssen die Radkästen vorbildgetreu und mittig ausfüllen.
● Die Mindestbreite der Reifen ist vorne 5mm Auflagefläche und hinten 16mm.

4. Rennablauf

4.1 AUSTRAGUNGSORTE UND TERMINE

Alle Rennen finden in Idstein und eines bei H+T Motorracing statt.

1.  27.01.23
2.  04.03.23
3.  14.04.23
4.  06.05.23
5.  09.06.23
6.  15.09.23
7.  14.10.23
8.  11.11.23

Langstrecken-Rennen (außerhalb der Wertung)

1.  22.07.23
2.  02.12.23
 
4.2 WÄHREND DES RENNENS

● Spoiler, die abfallen oder abbrechen, auch teilweise,
   müssen während der laufenden Fahrzeit wieder angeklebt werden.
● Wenn ein Motor defekt ist, wird er gegen einen anderen getauscht.
● Ein Defekt am Auto darf nur während der laufenden Fahrzeit behoben werden, egal welcher Art.
   Nur wenn ein Motor defekt ist, wird zum Wechsel der Bahnstrom ausgeschaltet.
● Alle Maße und Gewichte sind vor, während und nach dem Rennen einzuhalten.
● Beim Umsetzen ist jeder Fahrer selbst dafür verantwortlich das Auto umzusetzen,
   die Räder abzurollen, die Schleifer zu richten und die Spurnummer zu wechseln.
 
4.3 ZEITABLAUF

● Freitags 17 Uhr Hallenöffnung
● Samstags 10 Uhr Hallenöffnung
● Motoren werden freitags von ca. 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr,
   und samstags zwischen ca. 11:30-12:00 Uhr ausgegeben.
● Warm-Up: Pro Fahrer 2 Minuten nach Motoreinbau.
● Fahrzeugabnahme Freitags bis 19:30 Uhr Samstags gegen ca. 12.30 Uhr
   Fahrzeuge die Freitags bis 19:45 Uhr nicht bei der Fahrzeugabnahme sind,
   werden nicht zum Start zugelassen.
● Gefahren wird mindestens 5 Minuten pro Spur.
 
4.4 RENNGEBÜHREN

● Die Startgebühr beträgt 10€.
● Alle Teilnehmer müssen für den Motor einmalig 12€ bezahlen.

5. Punktewertung

Platz  1:  60 Punkte
Platz  2:  55 Punkte
Platz  3:  51 Punkte
Platz  4:  48 Punkte
Platz  5:  46 Punkte
Platz  6:  44 Punkte
Platz  7:  42 Punkte
Platz  8:  40 Punkte
Platz  9:  39 Punkte …. weitere Plätze in 1 Punkt Schritten!
 
Es gibt 2 Streicher.

Bei Autotausch im Rennen wird der Teilnehmer automatisch auf den letzten Platz versetzt.
 
Bei Rückfragen stehen Patrick, Jessy und Benni euch gerne zur Verfügung.
Sie freuen sich auf die neue Saison mit euch!
(Freitag und Samstag gibt es immer leckeres Essen – kommt mit leerem Magen!)
 

Aktuelle News
28.01.2023
Ergebnis vom ersten
Mini-Z Rennen
22.01.2023
Ergebnis vom letzten
slot.it Gr.C Langstreckenrennen bei den Schlitzpistenflitzern
12.01.2023
Ergebnis vom letzten
NSR F1 Rennen
Nächste Rennen
Fr, 10.02.2023
BRM Trans-Am Rennen bei den Schlitzpistenflitzern
Sa, 11.02.2023
Team Obel Truck Race
Mi, 15.02.2023
NSR Classic Cup 1. Lauf
 

Weitere Termine »